FRIST: Abrechnung 4311

15.12.2020

Spätestens jetzt müssen die Gruppenarbeitsabrechnungen 4311 in der Bundesgeschäftsstelle eingegangen sein.

Für das Jahr 2020 gilt darüber hinaus folgende Sonderregelung:

Corona-bedingt war es leider nicht allen Ortsjugenden möglich, die Anträge 4311 vollständig und im Original rechtzeitig einzureichen. Wir möchten auf jeden Fall vermeiden, das diese für alle schwierige Situation den Jugendgruppen schadet.
Daher haben wir entschieden, folgendermaßen vorzugehen: Wer bis zum 31.07.2020 die original unterschriebenen Mitgliederlisten nicht in der Bundesgeschäftsstelle einreichen kann, hat die Chance, sie nachträglich mit der ersten Abrechnung und zahlenmäßigen Nachweis einzureichen. Damit ist die Frist in diesen Fällen insgesamt bis zum 15.12.2020 verlängert.